Seat Altea Freetrack (2008>) Instandhaltung genau genommen - Reparaturanleitung

Tec-Verlag GmbH
Artikel Nr: Sea-Altea-Freetrack-5P8-0001
ISBN-Nummer: 978-3-7397-3866-6
Verlag: TEC VERLAG GmbH

Dieses Produkt gibt es in folgenden Varianten

gedruckte Ausgabe
23,90 €
PDF Download
19,99 €
USB-Stick
23,90 €
New In stock 19.99 EUR
In stock
23,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Versandgewicht: 0.72 kg

Verfügbarkeit: Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage

Modelle:

Altea 2004, Altea 2009, Altea XL 2007, Altea XL 2009, Altea XL Freetrack 2008, Altea XL Freetrack 2009, Leon 2006, Leon 2009, Toledo 2005, Toledo 2009

Typ: 5P8

Artikelart: Reparaturleitfaden

Ausgabe: 04.2018

Seitenzahl: 266

Artikelzustand: Neu

Sprache: Deutsch

Modelljahre: ab 2008

Beschreibung

Produktdetails zu Seat Altea Freetrack (2008>) Instandhaltung genau genommen / Reparaturanleitung mit 266 Seiten. Auch als eBook (PDF Download) verfügbar.

Inhaltsverzeichnis

1 Technische Daten der Motoren

1.1 Benzinmotoren

1.2 Diesel-Motoren

2 LongLife Service und zeit- bzw. laufleistungsabhängiger Service

2.1 Service Identifizierung

2.2 LongLife Service

2.3 Zeit- bzw. laufleistungsabhängiger Service

3 Servicetabellen bis Modelljahr 42013

3.1 Servicetabellen bis Modelljahr 42013

3.1.1 Zeit- und laufleistungsabhängige Zusatzarbeiten bis Modelljahr 42013

3.1.2 Zeit- und laufleistungsabhängige Zusatzarbeiten für die Märkte China und Russland bis

Modelljahr 42013

4 Servicetabellen ab Modelljahr 20144

4.1 Servicetabellen ab Modelljahr 20144

4.1.1 Service-Intervalle ab Modelljahr 20144

4.1.2 Luftfilter

4.1.3 Staub- und Pollenfilter

4.1.4 LPG-Filter

4.1.5 Panoramaschiebedach

4.1.6 Zahnriemen

4.1.7 Keilrippenriemen

4.1.8 Dieselkraftstofffilter

4.1.9 Zündkerzen

4.1.10 Bremsflüssigkeit

4.1.11 Mehrzweckadditiv für Otto-Kraftstoff

4.1.12 Mehrzweckadditiv für Dieselkraftstoff

4.1.13 Zeit- und laufleistungsabhängige Zusatzarbeiten für alle Länder ab Modelljahr 20144

4.2 Staubreiche Länder

4.3 Länder mit Ottokraftstoffen, die nicht die Norm EN 228 erfüllen

4.4 Länder mit Dieselkraftstoffen, die nicht die Norm EN 590 erfüllen

4.5 Heißländer

4.6 Erschwerte Einsatzbedingungen

4.7 Mehrzweckadditiv für Dieselkraftstoff auffüllen

4.7.1 Vorgabe zur Verwendung von Mehrzweckadditiv für Dieselkraftstoff

4.7.2 Empfehlung zur Verwendung von Mehrzweckadditiv für Dieselkraftstoff

4.8 Mehrzweckadditiv für Otto-Kraftstoff. Zugeben

4.8.1 Vorgabe zur Verwendung von Mehrzweckadditiv für Otto-Kraftstoff

4.8.2 Empfehlung zur Verwendung von Mehrzweckadditiv für Otto-Kraftstoff

4.9 Kürzere Intervalle für Zündkerzenwechsel

5 Arbeisbeschreibung

5.1 Arbeiten, die im Fahrzeuginnern ausgeführt werden müssen

5.1.1 Auszuführende Arbeiten

5.1.2 Auszuführende Säuberungsarbeiten

5.1.3 Fußmatten einbauen

5.2 Arbeiten, die auf der Fahrzeugaußenseite ausgeführt werden müssen

5.2.1 Auszuführende Arbeiten

5.2.2 Auszuführende Säuberungsarbeiten

5.2.3 Montage des Kennzeichenträgers

5.3 Dokumentation

5.3.1 Den Aufkleber „Datenträger“ im Wartungsprogramm einkleben

5.4 Geräuschdämmung Mitte aus- und einbauen

5.4.1 Benzinmotoren

5.4.2 Dieselmotoren

5.5 Sicherheitsgurte überprüfen

5.5.1 Prüfung des Gurtbands

5.5.2 Prüfung des Aufrollautomaten (Blockiereffekt)

5.5.3 Gurtschloss–Sichtprüfung

5.5.4 Gurtschloss–Funktionsprüfung

5.5.5 Prüfung der Umlenkbeschläge und der Gurtschlosszunge

5.5.6 Befestigungsteile und Befestigungspunkte prüfen

5.6 Airbag: Sichtprüfung auf äußere Beschädigung

5.7 Die Funktion aller Schalter, elektrischen Verbraucher, Steckdosen, Anzeigen und sonstiger

Bedienelemente kontrollieren.

5.8 Scheibenwisch-/Waschanlage und Scheinwerferreinigungsanlage: prüfen

5.8.1 Frostschutzgehalt prüfen

5.8.2 Mischungsverhältnis

5.8.3 Flüssigkeit auffüllen

5.8.4 Frontscheibenwaschdüsen: Funktion und Einstellung prüfen, ggf. Düsen einstellen

5.8.5 Heckscheibenwaschdüsen: Funktion und Einstellung prüfen, ggf. einstellen

5.8.6 Waschdüsen für Scheinwerferreinigungsanlage: Funktion und Einstellung prüfen, ggf.

einstellen

5.8.7 Scheibenwischerblätter: Ruhestellung prüfen

5.8.8 Kratzen der Wischerblätter beseitigen

5.8.9 Scheibenwischerblätter: aus- und einbauen

5.8.10 Heckscheibenwischerblätter: Ruhestellung prüfen

5.8.11 Kratzgeräusch des Heckscheibenwischers beheben

5.8.12 Heckscheibenwischerblatt: aus- und einbauen

5.9 Beifahrerairbag: Schlüsselschalter und die Funktion „ON / OFF“ prüfen.

5.10 Die elektrischen Fensterheber initialisieren (aktivieren).

5.11 Fahrzeugschlüssel: Funktion prüfen

5.11.1 Die Funktion der Alarmanlage prüfen

5.11.2 Die Batterien des Schlüssels mit Fernbedienung prüfen

5.12 Uhr: Einstellen

5.13 Klimaanlage: Temperatur auf 22 °C einstellen

5.14 Radiocodeabfrage mit dem Fahrzeugdiagnosetester

5.15 Radio oder Navigationssystem: Diebstahlsicherungscode aktivieren und auf den Stationstasten die

ortsüblichen Sender abspeichern.

5.16 Grundeinstellung des Steuersystems für Reifendruck durchführen

5.17 Fahrzeugdiagnose- und Service-Informationssystem anschließen

5.18 Fehlerspeicher aller Systeme: abfragen

5.18.1 Fehlerspeicher auslesen

5.18.2 Autogassteuergerät abfragen

5.19 Bluetooth-Sprachsteuerung codieren

5.20 Die Bluetooth-Verbindung zwischen dem Mobiltelefon des Kunden und der Freisprecheinrichtung

des Fahrzeugs konfigurieren und prüfen

5.21 Die entsprechende Sprache im Schalttafeleinsatz einstellen.

5.22 Service-Intervall-Anzeige: Zurücksetzen

5.23 Service-Intervall-Anzeige: Programmierung umstellen

5.24 Transportmodus, Werksmodus und Produktionsmodus: mit dem Fahrzeugdiagnose- und Service‑

Informationssystem deaktivieren.

5.25 Türscharniere und -feststeller: schmieren

5.26 Schiebedach: Funktion prüfen, Wasserablauf säubern und Führungen schmieren

5.27 Batterie: Batterieklemmen von Hand auf festen Sitz prüfen

5.28 Batterie mit dem Batterietester -VAS 6161- prüfen

5.29 Batterie laden

5.30 Motorabdeckung ausbauen

5.31 Motor und Bauteile im Motorraum: auf Undichtigkeiten und Beschädigungen prüfen

5.31.1 Motor und Bauteile im Motorraum (von oben): auf Undichtigkeiten und Beschädigungen

prüfen

5.31.2 Motor und Bauteile im Motorraum (von unten): auf Undichtigkeiten und Beschädigungen

prüfen

5.32 Kühlsystem Kühlmittelstand und Frostschutzgrad kontrollieren

5.32.1 Frostschutz prüfen, ggf. Kühlmittelzusatz auffüllen

5.32.2 Kühlmittelstand prüfen, ggf. Kühlmittel bis zur Höchstmarke nachfüllen

5.32.3 Mischungsverhältnis

5.33 Luftfilter: Gehäuse reinigen und Filtereinsatz ersetzen

5.33.1 Motoren BGU, BLR, BLY BSE, BSF, BVY, BVZ, CAXC, CBZB, CCSA, CHGA und

CMXA

5.33.2 Motoren BWA, BWA1, BWJ, CDLA und CDLD

5.33.3 Motoren AZV, BJB, BKC, BKD, BLS, BMN, BMM, BXE, BXF, BYT, BZB, CDAA,

CCZB, CEGA, CAYB, CAYC, CFHC, CFJA und CLCB

5.33.4 Motoren BXW und CGGB

5.34 Zündkerzen: ersetzen

5.34.1 Motoren BGU, BSE, BSF, CBZB, CCSA, CHGA und CMXA

5.34.2 Motoren BLR, BLY, BVY, BVZ, BWA, BWA1, BWJ, BYT, BZB, CCZB, CDAA,

CDLA und CDLD

5.34.3 Motoren BXW, CAXC und CGGB

5.35 Kraftstofffilter: ersetzen (Dieselmotoren)

5.36 Staub- und Pollenfilter für Innenraum: Filtereinsatz wechseln

5.37 Keilrippenriemen: Auf Beschädigung prüfen

5.38 Keilrippenriemen ersetzen

5.39 Zahnriemen für Nockenwellenantrieb: auf Beschädigung prüfen (nur Benzinmotoren)

5.40 Steuerzahnriemen: ersetzen

5.41 Transportsicherungen: Blockierstücke aus den Federn der Vorderachse entfernen

5.42 Automatikgetriebe: Ölstand prüfen

5.42.1 Schaltgetriebe 09G

5.43 Automatikgetriebe: Öl und Filter wechseln

5.43.1 Schaltgetriebe 09G

5.43.2 Schaltgetriebe 02E

5.44 Schaltgetriebe: Ölstand prüfen

5.44.1 5 Gang-Schaltgetriebe 0AF

5.44.2 6-Gang Schaltgetriebe 02S und 5-Gang Schaltgetriebe 0A4

5.44.3 6 Gang-Schaltgetriebe 02Q

5.45 Motoröl und Ölfilter: wechseln

5.45.1 Motoren BGU, BSE, BSF, CCSA, CHGA und CMXA

5.45.2 Motoren BLR, BLY, BVY, BVZ, BWA1, BWA, BWJ, CDLA und CDLD

5.45.3 Motoren AZV, BJB, BKC, BKD, BLS, BMM, BMN, BXE und BXF

5.45.4 Motoren BXW und CGGB

5.45.5 Motoren BYT, BZB, CCZB und CDAA

5.45.6 Motoren CAXC und CBZB

5.45.7 Motoren CAYB, CAYC, CEGA, CFHC, CFJA und CLCB

5.46 Motoröl auffüllen

5.47 Motorölnormen

5.47.1 Eigenschaften der Motoröle

5.48 Füllmengen für Motoröl

5.49 Motoröl Stand prüfen

5.50 Bremsanlage: Auf Undichtigkeiten und Beschädigungen prüfen

5.51 Dicke der Bremsbeläge und Zustand der Bremsscheiben vorn und hinten: Prüfen

5.52 Sichtprüfung auf Beschädigungen der Unterbodenverkleidungen und Unterbodenschutzes,

Leitungsverlegung und Stopfen

5.53 Staubschutz der Gelenkwellen: Sichtprüfung auf Schäden

5.54 Drehlagerbefestigungen: das Spiel, den Sitz und die Staubschutzkappen überprüfen

5.55 Pendel- und Gummilager der Schwinghebe: Sichtprüfung auf Schäden

5.56 Koppelstangen und Gummilager der Stabilisatorenkopplung: Sichtprüfung auf Schäden

5.57 Reifen einschließlich Ersatzrad: Profiltiefe, Reifenlaufbild und Reifenfülldruck prüfen

5.57.1 Reifenalter prüfen

5.57.2 Reifenzustand prüfen

5.57.3 Einheitlichen Verschleiß des Reifenprofils prüfen

5.57.4 Profiltiefe der Reifen (einschließlich Reserverad): Prüfen

5.57.5 Reifenfülldruck prüfen, ggf. Druck korrigieren (einschließlich Reserverad)

5.58 Radbefestigungsschrauben: Auf vorgeschriebenes Drehmoment nachziehen

5.59 Reifenpannenset: Verfallsdatum auf der Dichtmittelflasche prüfen, ggf. Flasche ersetzen

5.60 Bremsflüssigkeitsstand je nach Bremsbelagverschleiß: Prüfen

5.60.1 Übergabe-Inspektion

5.60.2 Inspektions-Service

5.61 Bremflüssigkeit und Kupplung: ersetzen

5.61.1 Bremsanlage mit dem Bremsenentlüftungsgerät -SAT 1175B- entlüften

5.61.2 Tabelle - Reihenfolge / Bremsflüssigkeitsmenge

5.62 Scheinwerfer – Einstellung prüfen

5.62.1 Prüf- und Einstellungsbedingungen

5.62.2 Scheinwerfer: Einstellung prüfen

5.62.3 Hauptscheinwerfer mit Gasentladungslampen: Einstellung prüfen

5.62.4 Scheinwerfer einstellen

5.63 Partikelfilter: Prüfen

5.64 Abgasanlage: Auf Undichtigkeiten, Befestigung und Beschädigungen prüfen

5.65 Ausführliche Probefahrt durchführen

5.66 Den Aufkleber „Nächster Service“ ankleben

5.67 Das Fahrzeug mit Hebeplattform oder Werkstattwagenheber anheben

5.67.1 Auflagepunkte bei Hebebühne und Wagenheber

5.68 Abschleppen / Abgeschleppt werden

5.68.1 Vordere Abschleppöse

5.68.2 Hintere Abschleppöse

5.68.3 Fahrzeug An- bzw. Abschleppen

5.69 Typenschild

5.70 Fahrgestellnummer

5.71 Aufkleber „Fahrzeug mit Flüssiggasbetrieb“

5.72 Motorkennbuchstaben und Motornummer

5.73 Biodiesel

5.74 Warndreieck: Vorhandensein prüfen

5.75 Erste-Hilfe-Set: überprüfen und Ablaufdatum notieren

5.76 Sicherheitsgurte: Vollständigkeit der Haltenieten und Blockiermechanismus der

Gurtaufrollautomaten überprüfen

5.77 Bordwerkzeug: Vollständigkeit der bei einer Panne relevanten Bestandteile überprüfen

5.78 Karosserie innen und außen: Sichtprüfung auf Korrosion bei geöffneten Türen und Klappen

durchführen

5.79 Abgasuntersuchung

5.79.1 Abgasuntersuchung (Benzinmotoren) mit dem Abgastester -SAT 3500A­5.79.2 Abgasuntersuchung (Dieselmotoren) mit dem Abgastester -SAT 3500A­5.79.3 Abgasuntersuchung (Benzinmotoren) mit der AU-Komplettstation -VAS 7300­5.79.4 Abgasuntersuchung (Dieselmotoren) mit der AU-Komplettstation -VAS 7300‑

5.80 Öl der Allradkupplung wechseln

5.81 Motorabdeckung: Gummilager ersetzen (nur bei Motoren mit den Kennbuchstaben BWJ, CDLA

und CDLD)

5.82 Prüfung der Gasanlage (LPG)

5.83 Sicherheitsmaßnahmen für Arbeiten an der Gasanlage (LPG)

5.83.1 Sauberkeitsvorschriften für Arbeiten an der Gasanlage (LPG)

5.84 Filter der LPG-Anlage: wechseln

5.84.1 Filter der LPG-Anlage mit Verbindungsschläuchen (Fahrzeuge ▶11.2010): wechseln

5.84.2 Filter der LPG-Anlage (Fahrzeuge 12.2010▶): wechseln

5.85 Papierfilter des Verdampfers: ersetzen

5.86 Gasschläuche: Sichtprüfung auf Beschädigungen durchführen

5.87 Verdampfer auf Öl- und andere Verschmutzungen: Prüfen

5.88 Verschlussdeckel und LPG-Einfüllstutzen: Zustand prüfen und ggf. Dichtringe reinigen und

prüfen

6 Glossar

7 Werkzeug- und Geräte-Äquivalenzliste