Audi A8 4N (18>) Instandhaltung genau genommen - Reparaturanleitung

Audi A8 4N (18>) Instandhaltung genau genommen - Reparaturanleitung

Dieses Produkt gibt es in folgenden Varianten

Buch
15,90 €
PDF Download
12,72 €
USB-Stick
15,90 €
15,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Versandgewicht: 0.32 kg

Verfügbarkeit: Auf Lager

Artikelart: Reparaturleitfaden

Sprache: Deutsch

Artikelzustand: Neu

Modelle:

Audi A8 4N 2018

Seitenzahl: 119

Ausgabe: 12.2017

Baujahre: ab 2018

Typ: 4N

Beschreibung

Details

Inhaltsverzeichnis 

1 Allgemeine Informationen

1.1 --- Änderungshistorie ---

1.2 Motornummer

1.2.1 6-Zylinder-Benzinmotor 55 TFSI

1.2.2 6-Zylinder-Dieselmotor 50 TDI

1.3 Fahrzeug-Identifizierungsnummer

1.4 Fahrzeugdatenträger

1.5 Warnhinweise Hochvoltfahrzeuge

1.5.1 Arbeiten in der Nähe von Hochvoltkomponenten

1.5.2 Umgang mit Hochvoltleitungen

1.5.3 Arbeiten, bei denen die Zündung eingeschaltet sein muss

1.5.4 Arbeiten, bei denen die Zündung nicht eingeschaltet sein darf

2 Vorbereitende Arbeiten

2.1 Fahrzeug: anheben

2.1.1 Wagenhebermodus aktivieren

2.2 Motorabdeckung: aus- und einbauen

2.2.1 6-Zylinder-Benzinmotor 55 TFSI

2.2.2 6-Zylinder-Dieselmotor 50 TDI

2.3 Geräuschdämpfung: aus- und einbauen

2.3.1 Vordere Geräuschdämpfung

2.3.2 Hintere Geräuschdämpfung

2.4 Fensterheber: Hoch-/Tieflaufautomatik aktivieren

2.5 Fahrzeugdiagnosetester: anschließen

3 Wartungsarbeiten

3.1 Dieselpartikelfilter: Aschebeladung auslesen

3.2 Ereignisspeicher: auslesen

3.3 Service-Intervall-Anzeige: Service-Ereignis zurücksetzen

3.4 Batterie für Notstrombetrieb: Zustand auslesen

3.5 Batterie: Säurestand prüfen

3.5.1 Batterie ohne magisches Auge

3.5.2 Batterie mit magischem Auge

3.6 CO2-Klimaanlage: Sichtprüfung Schutzfolie Druckbegrenzungsventil

3.7 Air-Quality-Paket: Behälter mit Duftstoffen tauschen

3.8 Bremsbeläge: Dicke prüfen

3.9 Bereifung: Zustand und Reifenlaufbild prüfen, Profiltiefe prüfen und eintragen

3.10 Bereifung: Reifendrücke prüfen und bei Bedarf einstellen

3.10.1 Vorder- und Hinterachse

3.10.2 Reserve- und Notrad

3.11 Bereifung (außer Reserverad): Reifendrücke prüfen und bei Bedarf auf 3,5 bar einstellen

3.12 Ausweich- und Abbiegeassistent: im MMI aktivieren

3.12.1 via CAR-Menü (ProfileMaster verbaut)

3.12.2 via CAR-Menü (kein ProfileMaster verbaut)

 

3.13 Reifendruck-Kontrollanzeige: geänderte Reifendruckwerte abspeichern

3.14 Reifenreparatur-Set: Vollständigkeit prüfen, Ablaufdatum prüfen und eintragen

3.15 Radbefestigungsschrauben: auf vorgeschriebenes Drehmoment nachziehen

3.16 Bauteile der Vorder- und Hinterachse: Spiel, Befestigung, Dichtungsbälge auf Beschädigungen

prüfen

3.16.1 Vorderachse

3.17 Motor, Getriebe, Achsantrieb und Lenkung: auf Undichtigkeiten und Beschädigungen prüfen

3.18 Fahrzeug von unten: auf Beschädigungen prüfen

3.19 Unterboden: Verkleidungen, Radhausschalen, Unterholme und Leitungen auf Beschädigungen

und korrekte Befestigung prüfen

3.20 Dacheinsatz Panoramaschiebedach: Funktion prüfen

3.21 Türscharniere mit separatem Feststeller: reinigen und schmieren

3.22 Scheibenwaschanlage: Spritzbild prüfen und bei Bedarf einstellen

3.22.1 Spritzbild Frontscheibe prüfen, Hybrid-Düsen
3.22.2 Spritzbild Frontscheibe prüfen, Nassarm-Wischer
3.22.3 Spritzbild Frontscheibe einstellen, Hybrid-Düsen
3.22.4 Spritzbild Frontscheibe einstellen, Nassarm-Wischer

3.23 Scheibenwischerblätter: auf Beschädigungen prüfen

3.23.1 Scheibenwischerblätter auf Beschädigungen prüfen (Variante 1)

3.23.2 Scheibenwischerblätter auf Beschädigungen prüfen (Variante 2)

3.24 Scheinwerferreinigungsanlage: Funktion prüfen

3.25 Scheinwerfer: auf Verstellung prüfen

3.26 Fahr- und Rückfahrbeleuchtung, Standlicht, Kennzeichenbeleuchtung, Blink- und

Warnblinkanlage: Funktion prüfen

3.27 Kofferraumbeleuchtung: Funktion prüfen

3.28 Handschuhfach-, Innen- und Lesebeleuchtung: Funktion prüfen

3.29 Signalhorn: Funktion prüfen

3.30 Sicherheitsgurte: Vorhandensein Stopperniete und Blockierverhalten Aufrollautomaten prüfen

3.31 Fahrzeug von innen: Sitzschutzbezüge und Teppichschutzfolien entfernen

3.32 Fahrzeug von innen: auf Sauberkeit prüfen und bei Bedarf reinigen

3.33 Fahrzeug von innen: Gegenstände, die nicht zum ausdrücklichen Schutz der Oberflächen

dienen, entfernen

3.34 Fahrzeug von innen und außen: auf Beschädigungen prüfen und eventuelle Schäden

dokumentieren

3.35 Kombiinstrument: Kontrollleuchten prüfen

3.36 Warndreieck: Vorhandensein prüfen

3.37 Verbandstasche: Ablaufdatum prüfen und eintragen

3.38 Wasserkasten und Wasserabläufe: auf Verschmutzung prüfen und bei Bedarf reinigen

3.38.1 Wasserkasten und Wasserabläufe auf Verschmutzung prüfen

3.38.2 Wasserkasten und Wasserabläufe reinigen

3.39 Bremsflüssigkeit: ersetzen

3.40 Motoröl: ablassen

3.41 Motoröl: absaugen

3.42 Motoröl: Ölfilter ersetzen

3.42.1 6-Zylinder-Benzinmotor 55 TFSI

3.42.2 6-Zylinder-Dieselmotor 50 TDI

 

3.43 Motoröl: auffüllen

3.44 Motoröl: Ölstand prüfen und bei Bedarf korrigieren

3.44.1 Ölstand mit Ölstandsanzeige im MMI prüfen

3.45 Zündkerzen: ersetzen

3.45.1 6-Zylinder-Benzinmotor 55 TFSI

3.45.2 Stabzündspulen fetten

3.46 Kühlmittelstand: Prüfen; Kühlmittelstand mindestens obere Markierung am Ausgleichsbehälter.

3.46.1 Kühlmittelstand und Frostschutz prüfen

3.46.2 Kühlmittel auffüllen

3.47 Luftfilter: Filtereinsatz ersetzen, Gehäuse reinigen

3.47.1 6-Zylinder-Benzinmotor 55 TFSI

3.47.2 6-Zylinder-Dieselmotor 50 TDI

3.47.3 Luftfiltergehäuse reinigen

3.48 Staub- und Pollenfilter: ersetzen

3.49 Kraftstofffilter: entwässern

3.50 Kraftstofffilter: ersetzen

3.50.1 Kraftstofffilter ohne Wasserabscheider am Unterboden

3.50.2 Kraftstofffilter mit Wasserabscheider im Motorraum

3.51 Kraftstoffbehälter: Kraftstoffadditiv einfüllen

3.52 Reduktionsmittel (AdBlue®): vollständig auffüllen

3.52.1 Reduktionsmittel (AdBlue®) auffüllen mit Befüllvorrichtung für AdBlue -VAS 6542-

3.52.2 Reduktionsmittel (AdBlue®) auffüllen mit AdBlue Betankungssystem -VAS 6960-

3.53 Fahrzeugtüren: Kantenschutz entfernen

3.54 Fahrzeug von außen: an ungeschützten Stellen auf Verschmutzung prüfen und bei Bedarf

reinigen

3.55 Fahrzeug von außen: Schutzfolien entfernen

3.56 Fahrzeugschutz auf korrekten Sitz prüfen und bei Bedarf nachbessern

3.57 Fahrzeugschutz nach Herstellervorgabe entfernen

3.58 Lackierung, Dekorteile, Fensterscheiben und Scheibenwischerblätter: auf Sauberkeit prüfen

3.59 Karosserie: Fahrzeuglack bei geöffneten Klappen und Türen und Fahrzeug von unten auf

Beschädigungen und Korrosion prüfen

3.60 Bremsscheiben: auf Flugrost prüfen und bei Bedarf freibremsen

3.60.1 Bremsscheiben prüfen

3.60.2 Bremsscheiben freibremsen

3.61 Parkbremse: lösen

3.62 Transportmodus: deaktivieren

3.63 Transportmodus: Aktivierung prüfen und bei Bedarf aktivieren

3.63.1 Transportmodus prüfen

3.63.2 Transportmodus aktivieren

3.64 Verlademodus: deaktivieren

3.65 Batterie: Zustand auslesen

3.66 Fahrzeugdiagnose abschließen und Diagnoseprotokoll versenden

3.67 Batterie: stationäres Batterieladegerät (min. 30A, Ladespannung max. 14,8 Volt bei IU-

Kennlinie) anklemmen

3.68 Batterie: Ladezustand (SOC) ermitteln und eintragen

3.68.1 Fahrzeug MIT aktiviertem Transportmodus

 

3.68.2 Fahrzeug OHNE aktiviertem Transportmodus

3.68.3 Batterieruhespannung messen

3.69 Fahrzeuge mit Spiegelanhänger "Batterie defekt": Batterie ersetzen

3.70 Bremsflüssigkeit bei Fahrzeugen älter als 12 Monate: ersetzen

3.71 Bremsflüssigkeit: Flüssigkeitsstand prüfen

3.72 Bremsanlage: Zustand der Bremsschläuche prüfen, Vorhandensein der Schutzkappen der

Entlüftungsschrauben prüfen

3.73 Datenblatt zur Radio Equipment Directive: ausdrucken und im Handschuhfach ablegen

3.74 Federbeine der Vorder- und Hinterachse: Blockierteile entfernen, Anschlagpuffer korrekt

montieren

3.74.1 Federbeine der Vorderachse

3.74.2 Federbeine der Hinterachse

3.74.3 Anschlagpuffer eindrücken

3.75 ERA-Glonass: Notruffunktion prüfen

3.76 Im Außenbereich abgestellte Fahrzeuge: verriegeln

3.77 Keilrippenriemen für Nebenaggregate: ersetzen

3.78 Probefahrt: durchführen

3.79 Stand- und Lagerfahrzeuge: Maßnahmen der Wartungstabelle für Stand- und Lagerfahrzeuge

unter „Vor der Fahrzeugauslieferung an den Kunden“ beachten

3.80 Zubehörteile: montieren

3.81 Checkliste "Dokumentation der Durchführung des Pflegeprograms": auf Vorhandensein prüfen

3.82 Checkliste "Stand- und Lagerfahrzeugpflege": unterschreiben und in Fahrzeugakte ablegen

3.83 Fällige Pflegemaßnahmen: auf zeitgerechte Durchführung prüfen

3.84 Steuerung Lagerfahrzeugpflege: nächsten Prüftermin abstimmen und eintragen

3.85 Anzeigeinstrumente: Uhrzeit und Datum einstellen

3.86 Automatikgetriebe: Parkstellung einlegen

3.87 Innenspiegel: Kompass kalibrieren

3.88 Kombiinstrument: Fahrerinformationssystem zurücksetzen

3.89 Fahrzeugschlüssel: Funktion prüfen, Anzahl der übergebenen Schlüssel eintragen

3.90 Kofferraum: Schutzfolien und Schutzfilze entfernen

3.91 Bordliteratur: auf Vollständigkeit prüfen

3.92 Beifahrer-Airbag: Schlüsselschaltung On/Off kontrollieren und auf On stellen

3.93 Bordbuch: Fahrzeugdatenträger einkleben

3.94 Serviceplan: Übergabe Service eintragen

3.95 Fahrzeugschlüssel: abziehen

3.96 Fahrzeugschlüssel, Radkappen und Bordliteratur : auf Vorhandensein prüfen und Anzahl

eintragen

3.97 Sonnenblenden: auf hochgestellten Zustand prüfen und bei Bedarf hochstellen

3.98 Gepäckraumabdeckung und Sonnenschutzrollo: auf eingerollten Zustand prüfen und bei Bedarf

einrollen

4 Abgasuntersuchung

4.1 Benzinmotoren: Abgasuntersuchung durchführen

4.2 Dieselmotoren: Abgasuntersuchung durchführen

Zusatzinformation
Artikelnummer Aud-A8-4N-01
Verlag TEC VERLAG GmbH
Versandfertig in: 24 Stunden
Ausgabe 12.2017
EAN-Nummer 9783739735467
ISBN 978-3-7397-3546-7
Bewertungen